Follow by Email

Montag, 28. November 2011

das lego-projekt I

angeregt durch http://carynorton.com/legotron-mark-i ...(vielen dank dafür...:-)
hab ich doch mit meinen starken kids hannes und paula, die legokiste rausgeräumt...wir wollen eine > ! Legocam_studio_field_4x5 inch "model I", wahlweise analog oder digital zu betreiben!!!
die legos sollen dafür nicht modifiziert werden, die einzigen "nicht" legoteile sollen das objektiv, die mattscheibe, die filmkasette und das digitalrückteil sein...also keine sägerei, kleberei, oder andere manipulationen...ob das geht ?
gut die legos sind ausreichend vorhanden...

eine mattscheibe einer 4x5 inch fachkamera auch...

ein objektiv schneider kreuznach, angulon 6,8/ 120mm mit press-compur verschluss zum glück auch...

filmkasetten 4x5 inch und passende filme in schwarz-weiss gibbet auch,

und last but not least das 4x5 photophase plus mit 35 mp von phaseOne, die ja eh irgendwie geschäftlich mit lego verbandelt sind... :-)

also jetzt müssen wirs ja nur noch machen... :-)

die berechnungen über die dimensionen ergeben sich ja eigentlich ganz von allein, und für nen fotografen is ja klar, das der minimale auszug der cam bei nem 120mm objektiv eben nicht grösser sein darf als 120mm, sonst kann ich nicht auf unendlich scharf stellen, will ich nen abblildungsmaßstab von 1:1, also auch macro, dann brauch ich doppelten auszug 240 mm...schaun mer mal...:-)

jeden tag gibts die fortsetzung...

Kommentare:

  1. danke, ich habe ja schon die entwicklung von teil I-V hier nacheinander eingestellt, weiss nicht ob du das gesehen hast...für die analogen feldversuche brauch ich noch etwas...aber sobald als möglich möcht ich mit der kiste in die landschaft...

    AntwortenLöschen